1.Mai-Wochenende 2017

Großeinsatz: Walpurgisnacht und Tag der Arbeit 2017

Die Walpurgisnacht und der Tag der Arbeit gehören traditionell zu den großen Einsätzen im Frühjahr für den ASB-Regionalverband Berlin-Nordwest e.V.

Vom 30.04.2017 (07:00 Uhr) bis zum 02.05.2017 (07:00 Uhr) unterstützten wir die Berliner Feuerwehr auf der Feuerwache 1700 (Tiergarten) im Regelrettungsdienst mit unserem RTW in insgesamt vier Schichten (48 Stunden). In dieser Zeit erhielten wir 23 Alarme und haben 20 Transporte durchgeführt.

Der Tag der Arbeit stand ganz im Fokus der Demonstrationen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Die Motorradstaffel, die Fahrradstaffel sowie ein Rettungswagen (RTW) und ein Krankentransportwagen (KTW) begleiteten die verschiedenen Demonstrationszüge. Auf dem DGB-Familienfest am Brandenburger Tor / Straße des 17. Juni sorgte eine Unfallhilfsstelle und mehrere mobile Fußstreifen für die Sicherheit der Gäste.
Der Vorstandsvorsitzende, Bernhard Richter, ließ es sich nicht nehmen, auf eine Stippvisite vorbei zu kommen und an einer Streife durch das Veranstaltungsgebiet teilzunehmen. Zur DGB-Kundgebung sprach u.a. der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD). Im Anschluss daran, dankte Michael Müller in einem kurzen Gespräch mit dem ASB-Einsatzleiter Boris Michalowski dem ASB-Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. für das Engagement im Sanitätsdienst.

Der Abend richtete seinen Fokus zum Kreuzberger Kiezfest, dem MyFest. Mit drei Rettungswagen und zwei Streifen wurde der Sanitätsdienst des ASB-Regionalverband Berlin-Süd e.V. unterstützt und erst spät in der Nacht, nach insgesamt 10 Transporten, kehrten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zurück in die Unterkunft Flottenstraße.

Insgesamt wurden an diesem Wochenende 39 Samariterinnen und Samariter eingesetzt. Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für dieses große Engagement!

 

Bilder zum Sanitäts- und Rettungsdienst am 1.Mai-Wochenende 2017