Verleihung der Quadriga 2007

Verleihung der Quadriga 2007

Der Verein Werkstatt Deutschland e.V. verleiht jährlich am 03. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, in der Komischen Oper Berlin die Quadriga. Mit diesem Preis werden jährlich vier herausragende Persönlichkeiten und Institutionen, die sich durch besonderes politisches, wirtschaftliches, kulturelles oder gesellschaftliches Engagement verdient gemacht haben, gewürdigt.

 

Preisträger waren in diesem Jahr:

Wagnis der Zäsur

  • Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D.
  • Laudator: Kurt Beck, Vorsitzender der SPD

Vorbild der Versöhnung

  • Aicha El-Wafi und FrauPhyllis Rodriguez
  • Laudator: Dr. José Ramos-Horta, Präsident der Demokratischen Republik Timor-Leste

Institution der Republik

  • Der SPIEGEL, vertreten durch den Chefredakteur Stefan Aust
  • Laudator: Joschka Fischer, Bundesaußenminister a.D.

United we Care

  • i.M. Silvia Königin von Schweden
  • Laudator: Dr. Bernard Kouchner, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten der Französischen Republik
  • Laudator: Wiktor Juschtschenko, Präsient der Ukraine

Der Arbeiter-Samariter-Bund RV Berlin-Nordwest e.V. übernahm mit einem Rettungstransportwagen (RTW) die sanitätsdienstliche Absicherung der Verleihung. Passend zum feierlichen Charakter der Veranstaltung tauschten die Samariter die leuchtfarbenen Einsatzjacken gegen Anzug, Hemd und Krawatte und erschienen perfekt gestylt im edlen Zwirn neben dem roten Teppich.

Einige Impressionen