Brandschutz- und Evakuierungshelferlehrgang

Brandschutz- und Evakuierungshelferlehrgang (BraD)

gemäß §10 ArbSchG Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen.

Brennt es im Betrieb ist man froh, wenn genügend Beschäftigte vor Ort sind, die im Umgang mit entstehenden Bränden geschult sind. Die sogenannten Brandschutzhelfer sind in der Lage, je nach Gefahrensituation, den Brand zu löschen bzw. einzudämmen, alle Mitarbeiter und Personen vor Ort zu evakuieren und Erste Hilfe zu leisten.

Der Arbeitgeber hat entsprechend der Art der Arbeitsstätte und der Tätigkeiten sowie der Zahl der Beschäftigten die Maßnahmen zu treffen, die zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten erforderlich sind. Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern beträgt in der Regel fünf Prozent der anwesenden Beschäftigten. Zusätzlich sind auch Schichtbetrieb, Urlaub, Krankheit oder Personalwechsel zu berücksichtigen.

Inhalt der Ausbildung gemäß der DGUV 205-023 und ASR 2.2:

Theorie:

  • ArbSchG, ArbStättV, ASR A2.2, DGUV 205-023
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Aufgaben des Brandschutz- und Räumungshelfers
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall

Praxis:

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung
  • Praktische Löschübung  

 

Dauer:

  • 3-4 Stunden

Entgelt:

  • 100,00 EUR/ pro Person

Seminarabschluss:

  • Teilnahmebescheinigung und Brandschutzbuch

Hinweise:

  • Nach dem Lehrgang muss eine Einweisung durch Ihren Arbeitgeber erfolgen. Erst nach der erfolgten Einweisung in die örtlichen und betrieblichen Gegebenheiten und der offiziellen Bestellung durch den Arbeitgeber, dürfen Sie als Brandschutzhelfer eingesetzt werden.
  • Bitte tragen Sie für die praktischen Löschübungen geeignete Kleidung, die ggf. verschmutz oder auch beschädigt werden kann. Für entstandene Schäden an der Kleidung übernehmen wir keine Haftung.
  • Unsere Inhalte sind mit den Inhalten der Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften (DGUV 205-023) und den Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR 2.2) abgestimmt.
     

Ausbildungstermine für Berufsgenossenschaften und Firmen

Termine vereinbaren Sie bitte direkt per Mail oder telefonisch mit unserer Ausbildungsabteilung.

ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V.

Ausbildungsabteilung

Flottenstr. 61, 13407 Berlin-Reinickendorf

Tel.:  0 30 / 40 999 67 - 10

Fax:  0 30 / 40 999 67 - 15

Email: ausbildung(at)asb-berlin-nordwest.de

Nächste Ausbildungstermine für Brandschutzhelfer