Hilfsorganisationen erhalten Zuschlag zur Leichtathletik-EM Berlin 2018

Hilfsorganisationen erhalten Zuschlag zur Leichtathletik-EM Berlin 2018

Mittwoch, 25. Juli 2018 - Alter: 20 Tage

Kategorie: Dienste, LEM2018

All for Berlin 2018


Die Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH), Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und Malteser Hilfsdienst (MHD) sichern die Leichtathletik-EM 2018 sanitätsdienstlich ab.
Unter dem Motto „All for Berlin 2018“ stellen die vier großen Sanitätsdienstleister über einen Zeitraum von sieben Tagen mehrere Hundert, größtenteils ehrenamtliche, qualifizierte Einsatzkräfte und Experten, wie beispielsweise Notärztinnen und Notärzte, Notfallsanitäter/innen und Veranstaltungs-Sanitäter/innen.

„Die Leichtathletik-EM in Berlin vom 7.-12. August ist Deutschlands größte Sportveranstaltung im Jahr 2018“, so Frank Kowalski, Geschäftsführer der Berlin Leichtathletik-EM 2018 GmbH. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit den vier großen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe, Deutsches Rotes Kreuz und Malteser Hilfsdienst, erfahrene Partner für die sanitätsdienstliche Absicherung unserer Großveranstaltung gefunden haben. Qualität und Professionalität der Berliner Hilfsorganisationen entsprechen unseren eigenen Zielen, das Event zur erfolgreichsten Europameisterschaft aller Zeiten zu machen.“


Nach 10 Monaten Vorbereitungen und Verhandlungen übernimmt der Arbeiter-Samariter-Bund, wie bei den Spielen des Bundesligisten Hertha BSC, die Einsatzleitung im Olympiastadion und dem umliegenden Olympiapark. Unterstützt wird er dabei durch Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes. Die Johanniter-Unfall-Hilfe leitet den Einsatz rund um den Breitscheidplatz auf der Europäischen Meile und wird dabei durch die Kräfte des Malteser Hilfsdienstes unterstützt.

„Es freut uns sehr, dass unser gemeinsames Konzept beim Veranstalter so gut angekommen ist“, so der Vorstandsvorsitzende des ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V., Daniel Ullrich, „Es ist unser Ziel, der hohen Qualität der Veranstaltung gerecht zu werden und den Zuschauern ein gutes Gefühl während der Veranstaltung zu geben. Sie sollen sich auf den Sport konzentrieren können. Aber falls etwas passieren sollte, sind wir vorbereitet.

Um dies zu untermauern, werden die Hilfsorganisationen mit moderner Funk- und Gerätetechnik auffahren. Unter anderem wird der kürzlich in Dienst genommene Einsatzleitwagen 2 des ASB Berlin für die Veranstaltungsdauer die mobile Einsatzleitung beherbergen.

Pressemitteilung als pdf-Download: Hilfsorganisationen erhalten Zuschlag zur Leichtathletik-EM Berlin 2018



Arbeiter-Samariter-Bund: Wir helfen hier und jetzt.

Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mehr als eine Million Menschen bundesweit unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft. Parallel zu seinen Aufgaben im Rettungsdienst – von der Notfallrettung bis zum Katastrophenschutz – engagiert sich der ASB in der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, den Hilfen für Menschen mit Behinderung, der Auslandshilfe sowie der Aus- und Weiterbildung Erwachsener. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen. www.asb-berlin.de

ASB Presseanfragen Regionalverband Berlin-Nordwest
ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V.
Alexander Heinrich (Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit)
E-Mail: alexander.heinrich(at)asb-berlin-nordwest.de
Tel: +49 (0) 30 - 409 996 7-00