Coronahilfe: ASB Berlin startet Nachbarschaftshilfsangebot

Coronahilfe: ASB Berlin startet Nachbarschaftshilfsangebot

Montag, 23. März 2020 - Alter: 68 Tage

Kategorie: Regionalverband

Der Arbeiter-Samariter-Bund Berlin startet das Nachbarschaftshilfsangebot www.asbhilft.berlin. Berlinerinnen und Berliner, die wegen der Coronakrise ihren Alltag nicht allein bewältigen können, werden über die neue Plattform des ASB Berlin mit Helferinnen und Helfern verbunden.

In der Coronakrise ist gegenseitige Hilfe und Unterstützung wichtiger denn je. Auf www.asbhilft.berlin finden hilfsbedürftige Menschen in Berlin von der Einkaufshilfe bis zum Spaziergang mit dem Hund ab sofort Unterstützung. „Auch in dieser Krise steht Berlin - mit 1,5 Meter Abstand - zusammen!“, sagt Daniel Ulrich, Vorsitzender des ASB-Regionalverbands Berlin-Nordwest e.V. und einer der Initiatoren des Projekts, „Unser Nachbarschaftsprojekt ASBHilft.berlin ist jetzt online, die Telefone sind besetzt. Wir bringen unkompliziert Hilfesuchende und Hilfeleistende in Berlin zusammen.“

Mit der digitalen Plattform will der ASB in Berlin Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören bzw. aus Krankheits- oder Quarantänegründen nicht allein zurechtkommen, zur Seite stehen. Betroffene haben auf www.asbhilft.berlin die Möglichkeit, ihren Hilfewunsch mitzuteilen. Wer freiwillig helfen will, kann sich auf der Plattform anmelden. Der ASB Berlin koordiniert zentral alle Anfragen und greift dabei bereits auf ein Netz an ehrenamtlich Aktiven zurück. Gleichzeitig ruft das Projekt zu Unterstützung durch engagierte Berlinerinnen und Berliner auf. Ziel ist es, für jede Hilfeanfrage einen Helfenden in der Nähe zu finden. ASB hilft steht allen Berlinerinnen und Berlinern kostenfrei zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie auf www.asbhilft.berlin.