ASB und Mall of Berlin eröffnen Corona-Testzentrum

ASB und Mall of Berlin eröffnen Corona-Testzentrum

Donnerstag, 08. April 2021 - Alter: 5 Tage

Kategorie: Corona

Der ASB Berlin-Nordwest sowie die HGHI Centermanagement GmbH eröffnen ein Covid19-Testzentrum in der Mall of Berlin am Leipziger Platz. Collage: HGHI Centermanagement GmbH

Der ASB Berlin-Nordwest sowie die HGHI Centermanagement GmbH eröffnen ein Covid19-Testzentrum in der Mall of Berlin am Leipziger Platz. Collage: HGHI Centermanagement GmbH

ASB und Mall of Berlin starten Pilotprojekt


Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. startet in Zusammenarbeit mit der Mall of Berlin eine Test-to-Go-Station im bekannten Einkaufszentrum.

 

Der ASB unterstützt die Bemühungen des Landes Berlin zur Öffnung des stationären Handels. In einer bisher einzigartigen Kooperation mit der Mall of Berlin wird im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes „Westside“ der Mall auf über 600 m² eine Corona-Teststelle mit einer Kapazität von 500-1.000 Tests am Tag errichtet.

Bürgerinnen und Bürger können in der neuen Teststelle, welche die Zertifizierung des Landes Berlin zur Test-to-Go Station besitzt, die kostenfreien Bürgertests durchführen lassen. Der Eingang zur Teststelle befindet sich auf der Piazza.


„Mit dem ASB haben wir einen echten Partner gefunden, dem die Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher, Shop-Betreibern sowie unseren Bewohnern am Leipziger Platz Quartier ebenso wichtig ist wie uns selbst“, sagt Centermanager Benno Skubsch von der Mall of Berlin.


Daniel Ullrich, Vorstandsvorsitzender des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. ergänzt „Der Aufbau der großen Testeinrichtung in der Mall of Berlin ist ein Leuchtturmprojekt. Solche, in das Angebot eingebetteten Einrichtungen werden von großer Bedeutung für künftige Öffnungsstrategien sein und dazu beitragen der Bevölkerung nach und nach ein Stück Normalität zurückzugeben.“


Reservierungen für Terminslots können bequem online auf www.asb-coronatest.de durchgeführt werden.



Der Arbeiter-Samariter-Bund hat bereits im ersten Quartal 2021 mehrere Ausschreibungen für die Testung von Mitarbeitenden in Bundesministerien, dem Berliner Abgeordnetenhaus und Senatsstellen für sich entschieden. In einem groß angelegten Programm testete der ASB von Februar bis März für die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) in den Kältehilfeeinrichtungen. Auch systemrelevante Unternehmen, wie beispielsweise der Stromversorger Vattenfall gehören neben weiteren Regierungsstellen zu den Kunden. Seit kurzem betreibt die Hilfsorganisation verschiedene Test-to-Go Stationen in Berlin Mitte. Weitere Stellen in Reinickendorf und den Außenbezirken sind in Vorbereitung.


Der ASB ist stolz seinen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten zu können. Teilweise haben die einzelnen Projekte einen hohen Vorbereitungs- und Abspracheaufwand, da die verschiedenen Einrichtungen und Institutionen unterschiedliche Voraussetzungen und Besonderheiten mit sich bringen und daher individualisierte Teststrecken eingerichtet werden müssen und auch auf fortlaufend kurzfristige Änderungen schnell reagiert werden muss. Diese Aufgabe hat der ASB seit Beginn der ersten Testungen am Flughafen Tegel angenommen und ausgebaut. Der ASB setzt derzeit ergänzend zu den anderen Aktivitäten eine Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) für Corona-Tests auf, da bei Betreuungseinsätzen, z. B. im Anschluss an Einsätze der Berliner Feuerwehr, immer wieder der Bedarf hierzu festgestellt wurde.