aus dem Bundesverband

Aktuelles aus dem Bundesverband

Das neue ASB-Magazin ist erschienen
ASB Magazin 1/2021

Das neue ASB-Magazin ist erschienen

Der ASB kämpft weiter mit vereinten Kräften gegen das Corona-Virus. Über die Situation in den ASB-Impfzentren berichten Samariterinnen und Samariter des ASB-Impfzentrums in Bremen in der Titelgeschichte.

[mehr]

ASB fordert: Pflegebedürftige entlasten, Eigenanteil deckeln
Pressemitteilung

ASB fordert: Pflegebedürftige entlasten, Eigenanteil deckeln

Köln/Berlin, 05.03.2021 - Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) als einer der größten Pflegeanbieter Deutschlands mahnt die Bundesregierung, zügig einen Gesetzentwurf für eine Pflegereform vorzulegen, damit diese noch vor der Bundestagswahl verabschiedet werden kann.

[mehr]

ASB unterzeichnet Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt
News

ASB unterzeichnet Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt

Mit einer gemeinsamen Erklärung zeigen zum Auftakt des Wahljahres mehr als 400 Verbände, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus und warnen vor Hetze und Stimmungsmache rechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher Bewegungen. Die Initiative zur Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt ging vom Paritätischen Gesamtverband aus.

[mehr]

Spenden statt Vernichten – Lagerware für den guten Zweck
News

Spenden statt Vernichten – Lagerware für den guten Zweck

Der Arbeiter-Samariter-Bund unterstützt die Initiative „#SpendenStattVernichten – Lagerware für den guten Zweck“ um in Bedrängnis geratene Einzelhändlerinnen und Einzelhändler und in Not geratene Menschen gleichermaßen zu unterstützen.

[mehr]

ASB fordert verlässlichen Fahrplan für inklusive Kinder- und Jugendhilfe
Pressemitteilung

ASB fordert verlässlichen Fahrplan für inklusive Kinder- und Jugendhilfe

Köln/Berlin, 22.02.2021 - Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland (ASB) fordert einen verbindlichen Umsetzungsplan für die so genannte inklusive Lösung in der Kinder- und Jugendhilfe.

[mehr]

Trauer um Manfred Püster
Pressemitteilung

Trauer um Manfred Püster

Der Arbeiter-Samariter-Bund trauert um Manfred Püster. Der langjährige Vorsitzende des Landesverbandes Niedersachsen starb plötzlich und unerwartet am 18. Februar 2021.

[mehr]

ASB-Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein begrüßt Änderung des Notfallsanitätergesetzes
Pressemitteilung

ASB-Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein begrüßt Änderung des Notfallsanitätergesetzes

Der ASB begrüßt ausdrücklich die gestern vom Bundestag verabschiedete Änderung des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG), die endlich für mehr Rechtssicherheit der Mitarbeitenden im Rettungsdienst sorgen wird.

[mehr]

Zusätzliche Helfer bei Corona-Testungen in ASB-Pflegeheimen sind unverzichtbar
News

Zusätzliche Helfer bei Corona-Testungen in ASB-Pflegeheimen sind unverzichtbar

Regelmäßige Antigen-Schnelltests in Pflegeheimen zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Pflegekräfte sind ein wichtiger Bestandteil der seit Mitte Dezember 2020 gültigen Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums. Damit dies nicht zulasten des Pflegepersonals geht, ist Unterstützung durch geschulte Helfer dringend notwendig.

[mehr]

Nachruf auf Wolfgang Brennfleck
Pressemitteilung

Nachruf auf Wolfgang Brennfleck

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von Wolfgang Brennfleck. Der langjährige Vorsitzende des ASB-Landesverbandes Hessen und Träger des Bundesverdienstkreuzes verstarb in der Nacht zum 23. Dezember 2020 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.

[mehr]

Externes Personal: ASB fordert personelle Unterstützung für Corona-Schnelltests von Pflegekräften
Pressemitteilung

Externes Personal: ASB fordert personelle Unterstützung für Corona-Schnelltests von Pflegekräften

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) begrüßt die Einführung von verpflichtenden, regelmäßigen Corona-Tests für Mitarbeitende im Pflegebereich. Die Schnelltests bieten die Möglichkeit, vermehrt zu testen und schneller Infektionen zu erkennen. Sie sind eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Schutzkonzepten. So können vor allem alte und kranke Menschen davor geschützt werden, sich mit dem Coronavirus anzustecken, denn für sie ist die Gefahr von schwerwiegenden Folgen einer Infektion am größten.

[mehr]