aus dem Bundesverband

Aktuelles aus dem Bundesverband

ASB lud zur feierlichen Eröffnung in die Zeche Zollverein in Essen
Wanderausstellung zum ASB-Wünschewagen gestartet

ASB lud zur feierlichen Eröffnung in die Zeche Zollverein in Essen

Eine passendere Umgebung hätte sich für die Wanderausstellung des ASB-Wünschewagens kaum finden lassen. Hoch oben, mit Blick über Essen, fand im Erich-Brost-Pavillon der Zeche Zollverein Anfang Mai bei herrlichem Wetter die Eröffnung statt.

[mehr]

Kooperation ASB und „ran“: Spendenaktion für die Ukraine
Kooperation

Kooperation ASB und „ran“: Spendenaktion für die Ukraine

In Kooperation mit dem ASB startet die Sportmarke „ran“ mit Sendungen auf ProSieben, ProSieben MAXX und in SAT.1 an diesem Wochenende die Spendenaktion „ran hilft der Ukraine“. In seinen TV-Sendungen, auf seinen Social-Media-Kanälen und der Website www.ranhilft.de ruft „ran“ ab sofort dazu auf, für die Ukraine-Nothilfe des ASB zu spenden. Die eingehenden Spenden des langfristig angelegten Hilfsprojekts kommen direkt und ohne Abzüge dem ASB zugute.

[mehr]

Der ASB hilft den Menschen nach der Flutkatastrophe
Hilfseinsatz in NRW und Rheinland-Pfalz

Der ASB hilft den Menschen nach der Flutkatastrophe

Der Arbeiter-Samariter Bund (ASB) ist in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Einsatz, um nach der Flutkatastrophe bei der Bewältigung der Schäden und beim Wiederaufbau zu helfen. In den ersten Wochen stand die Verteilung von Bautrocknern, Kühlschränken, Waschmaschinen sowie Lebensmitteln und Hygieneartikeln im Mittelpunkt. Zudem wurden Soforthilfen an Betroffene ausgezahlt. Nun werden langfristige Projekte geplant und umgesetzt, um die betroffenen Menschen zu unterstützen.

[mehr]

Informationsflyer gibt Sicherheitshinweise für geflüchtete ukrainische Frauen zum Schutz vor Menschenhändlern
Pressemitteilung

Informationsflyer gibt Sicherheitshinweise für geflüchtete ukrainische Frauen zum Schutz vor Menschenhändlern

Köln/Berlin, 01.04.2022 – Um die in Deutschland ankommenden ukrainischen Frauen, Kinder und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch, Prostitution und Ausbeutung durch Menschenhändler zu warnen und ihnen wichtige Informationen zum eigenen Schutz an die Hand zu geben, haben die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES und die Hilfsorganisation Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland einen gemeinsamen Flyer herausgegeben. Dieser wird von beiden Organisationen an direkten Ankunftsorten, u.a. an Bahnhöfen, Erstaufnahmestationen und in Notunterkünften verteilt.

[mehr]

ASB leistet Nothilfe für Geflüchtete
Krieg in der Ukraine

ASB leistet Nothilfe für Geflüchtete

Seit der russischen Invasion in die Ukraine bangen Millionen von Menschen um ihr Leben. Hundertausende, vor allem Frauen, Kinder und Ältere, sind auf der Flucht aus den stark umkämpften Gebieten und suchen Schutz in europäischen Nachbarländern. Als Hilfs- und Wohlfahrtsverband hilft der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kriegsflüchtlingen in der Ukraine, den Anrainerstaaten und in Deutschland. Dabei arbeitet er eng mit den internationalen Samariterorganisationen in der Ukraine, Polen, der Slowakei und weiteren ukrainischen Nachbarstaaten zusammen und kann auf seinem langjährigen Engagement in der Region aufbauen.

[mehr]

ASB und BBK schaffen weitere 5.000 Notversorgungsplätze
Pressemitteilung

ASB und BBK schaffen weitere 5.000 Notversorgungsplätze

Bis Ende 2024 wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) das zweite Modul der Betreuungsreserve des Bundes realisieren. BBK-Präsident Armin Schuster und Edith Wallmeier, Geschäftsführerin „Einsatzdienste und Bildung“ beim ASB, freuen sich über die Stärkung des Zivilschutzes. Der Einsatz im Hochwasser, aber auch aktuell als Notunterkunft für ukrainische Geflüchtete verdeutlicht den hohen Bedarf für entsprechende Reserven. Mit dem zweiten Modul kann künftig die Grundversorgung von weiteren 5.000 betroffenen Menschen sichergestellt werden.

[mehr]

ASB leistet medizinische Hilfe für ukrainische Kriegsgeflüchtete
Pressemitteilung

ASB leistet medizinische Hilfe für ukrainische Kriegsgeflüchtete

Köln/Berlin, 21.03.2022 – Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) entsendet heute ein erstes FAST-Team zur Unterstützung des slowakischen Samariter-Verbandes ASSR in die Slowakei.

[mehr]

Das neue ASB-Magazin ist erschienen
ASB Magazin 1/2022

Das neue ASB-Magazin ist erschienen

Die Märzausgabe des ASB Magazins ist erschienen. In der Titelgeschichte zum Thema „Die ASB-Hebammenzentralen“ erfahren Sie Wissenswertes rund um den Hebammenservice des ASB sowie das Hebammenmobil, das in den Flutgebieten des Ahrtals unterwegs ist, um werdende Mütter zu betreuen. Lesen Sie außerdem, wie der ASB obdachlose Menschen unterstützt. Beim Tagesaufenthalt des ASB Münsterland werden Hilfsbedürftige betreut, mit Mahlzeiten versorgt und sie finden eine Anlaufstelle für soziale Kontakte.

[mehr]

Arbeiter-Samariter-Bund verurteilt Angriff auf die Ukraine
Pressemitteilung

Arbeiter-Samariter-Bund verurteilt Angriff auf die Ukraine

Köln/Berlin, 24.02.2022 – Als Hilfsorganisation ist der Arbeiter-Samariter-Bund den humanitären Werten und der UN-Charta verpflichtet. „Wir verurteilen jede Form des Kriegs, denn Krieg bringt Leid und Not über die Menschen. Deshalb verurteilen wir den Angriff auf die Ukraine entschieden“, sagte der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein.

[mehr]

Allgemeine Impfpflicht zum Schutz der Schwächsten notwendig
Pressemitteilung

Allgemeine Impfpflicht zum Schutz der Schwächsten notwendig

Köln/Berlin, 17.03.2022 – Anlässlich der heutigen Bundestagsdebatte über die Allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund in einer Stellungnah-me für eine Allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Sie soll für ein Jahr befristet für alle über 18-Jährigen in Deutschland gelten.

[mehr]