Glatteis – Rettungsstellen in Berlin und Brandenburg am Limit

Glatteis – Rettungsstellen in Berlin und Brandenburg am Limit

Die Rettungsstellen in Berlin und Brandenburg standen vom Donnerstag, den 11.01.24, bis zum Freitag vor einer außergewöhnlichen Belastungsprobe aufgrund von Glatteis. Die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr erreichten ihre Kapazitätsgrenzen, und auch wir wurden alarmiert, um Unterstützung zu leisten. Unsere beiden ehrenamtlichen Rettungssanitäter, Björn und Mareike Schulz, waren ebenfalls im Einsatz.

Insgesamt wurden rund 300 Einsätze gemeldet, wobei auch am Freitagmorgen noch Glätteunfälle verzeichnet wurden. Wir möchten unseren herzlichen Dank an alle Rettungskräfte und insbesondere an Björn und Mareike Schulz aussprechen, die sich in dieser herausfordernden Situation engagiert eingesetzt haben. Euer vorbildlicher Einsatz ist unerlässlich und wird hochgeschätzt!