Teddybärkrankenhaus 2013

Teddybärkrankenhaus in der Berliner Charité

Großer Ansturm beim ASB-Rettungswagen.
Großer Ansturm beim ASB-Rettungswagen.

Bereits zum zweiten Mal unterstützt der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. in diesem Jahr das Teddybärkrankenhaus in der Berliner Charité mit einem Rettungswagen (RTW). 

 

Angst vor dem Arzt? Nicht bei uns! Ziel unseres Projektes ist es, Kindern die Scheu vor dem Arzt zu nehmen. Im Teddybärkrankenhaus werden nicht Kinder, sondern ihre Kuscheltiere behandelt. So haben sie die Möglichkeit, die Krankenhaussituation zu erleben, ohne selbst unmittelbar betroffen zu sein. Als “Eltern” ihres flauschigen Lieblings erleben die Kinder so den Ablauf einer Untersuchung und lernen verschiedene Hilfsmittel eines Arztes wie Stethoskop, Leuchte und Reflexhammer, aber auch große Geräte, wie den “Knochenfotoapparat”, kennen. An verschiedenen Stationen lernen sie ganz nebenbei, wie ihr Körper aufgebaut ist, warum gesundes Essen so wichtig ist, wie man die Zähne so pflegt, dass sie noch lange strahlend weiß bleiben, wie ein Rettungswagen von Innen aussieht, und, und, und....

 

Innerhalb dieser drei Tage werden ca. 1500 Kuscheltiere von Kindergartenkindern untersucht und behandelt. Das Team der Teddyärzte setzt sich dabei aus Studierenden der Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie und Pflegepädagogik und Pflegeschülern zusammen. Der ASB-Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. unterstützt die Idee des Teddybärkrankenhauses im Rahmen seines Projektes "Kinder lernen Erste-Hilfe". Neben der Besichtigung eines Rettungswagens übernehmen wir die Vorstellung der Rettungskette, erklären in welchen Fällen man die Feuerwehr anruft und was man sagt und zeigen welche Möglichkeiten man zur Behandlung von Teddybären im Rettungswagen hat.

 

 

 

Weitere Impressionen:

Teddybärkrankenhaus in der Berliner Charité.
Teddybärkrankenhaus in der Berliner Charité.
Die Ente Donald ist vom Auto gefallen und wird im ASB-Rettungswagen versorgt.
Die Ente Donald ist vom Auto gefallen und wird im ASB-Rettungswagen versorgt.
Von allen Seiten von Kindern "belagert".
Von allen Seiten von Kindern "belagert".
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
112 - Die Telefonnummer für den Notfall. Unsere FSJlerin erklärt wann der Notruf gerufen wird.
112 - Die Telefonnummer für den Notfall. Unsere FSJlerin erklärt wann der Notruf gerufen wird.
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
Die ASB-Rettungswagen auf dem Gelände des Teddybärkrankenhauses.
Die ASB-Rettungswagen auf dem Gelände des Teddybärkrankenhauses.
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
Großer Ansturm im ASB-Rettungswagen.
Die ASB-Rettungswagen auf dem Gelände des Teddybärkrankenhauses.
Die ASB-Rettungswagen auf dem Gelände des Teddybärkrankenhauses.